Samstag, 17. Februar 2018

Poetry Slam in Reichelsheim am 24.02.2018

Wenn am Samstag der nächste Dichterwettstreit in der Wetterau auf dem Programm ist, scheint es so, als wäre es ein Länderwettkampf Hessen gegen Baden-Württemberg. Aus Tübingen reisen Poetry Slammer Hank M. Fleming sowie Musikerin Maike-Angelina Köncke an. Länger nicht mehr im Cockpit waren die Mannheimer Dominique Crisand und Mario Henn, die sich den 38. Poetry Slam im Cockpit ebenfalls nicht entgehen lassen wollen. Ihrem Nachnamen gerecht wird Paula Neu, die erstmals im Cockpit auftritt und gleichfalls die Anreise aus der Quadratestadt antritt.
Bei den Hessen wird Katharina Marosz aus Friedrichsdorf das erste Mal dabei sein. Für sie, Mary Grebner und Lea Klein aus Bad Nauheim, den Odenwälder Martin Weyrauch sowie für die amtierende U20-Hessenmeisterin Lea Weber aus Karben wird es besonders interessant. Denn sie können am Samstag Punkte für die neue Kreisliga sammeln, über die entschieden wird, wer die Wetterau bei der nächstjährigen Hessenmeisterschaft, die in Friedberg und Bad Nauheim ausgetragen wird, vertreten wird.

Was ist ein Poetry Slam? In dem aus den USA stammenden Vortragswettbewerb tragen Künstlerinnen und Künstler ihre Texte vor: Politisches, Satirisches, Lustiges, Nachdenkliches – in der Wahl sind sie frei. Wichtig ist nur, kein Wortakrobat hat mehr als sieben Minuten Zeit, es dürfen keine Requisiten genutzt werden und die Texte müssen selbstverfasst sein. Das Publikum bewertet die Vorträge mit Punkten und die drei Punktbesten dürfen einen zweiten Text vortragen und der Beste drei wird mit Sachpreisen und Lob aus Hand und Mund des Moderatoren überhäuft. Es moderiert der Friedberger Slammaster Andreas Arnold.

Die Veranstaltung beginnt am 24. Februar, um 19:30 Uhr, du findet im Bistro Cockpit, Im Mühlahl 12, 61203 Reichelsheim, statt. Karten gibt es zu 6,00 Euro an der Abendkassen, an allen Vorverkaufsstellen (bspw. Ticketshop Friedberg, 06031-15222) sowie im Internet.

Donnerstag, 1. Februar 2018

Poetry Slam Wetterau TV #2 Februar 2018


Pünktlich zur närrischen Zeit kommt die närrische zweite Ausgabe von Poetry Slam Wetterau TV :) Wir sprechen über die nächste Veranstaltung, unseren Videodreh "Frühstücksszene" für unsere frühen Crowdfunder und enden mit einem wegweisenden Aphorismus ;-) Noch fünfzehn Tage läuft unsere großartig verlaufende Finanzierung unserer Kreisliga: https://www.startnext.com/poetry-slam... Danke, dass ihr uns so toll unterstützt! Herzlichst Dominik​, Andreas​ & Thorsten​

Sonntag, 21. Januar 2018

All Termine des Jahres auf einen Blick

Liebe Besucherinnen und Besucher,
liebe Künstlerkolleginnen und Kollegen,
hier sind die Veranstaltungen des Jahrs auf einen Blick 
Vorverkauf und Booking haben begonnen. Wir freuen uns auf euch 
Höchstwertung für euch :D
Auch unser Crowdfunding, mit dem ihr den Aufbau unserer Kreisliga unterstützen könnt, läuft noch bis zum 15.02.2018 
https://www.startnext.com/poetry-slam-wetterau-die-liga

Donnerstag, 18. Januar 2018

Erste Veranstaltung der Wetterauer Kreisliga hat gerockt

Mit großem Tam-Tam ging unsere erste Liga-Veranstaltung in die Wetterauer Geschichtsbücher ein :-)

Wir haben das erste Ranking:
9 Punkte Jan Cönig
5 Punkte Timmy Heinle
3 Punkte Juston Buße
1 Punkt Finn Holitzka
1 Punkt Jean Rico
1 Punkt Lea Klein




Und weil wir das gerne modern, zeitgemäß und richtig hübsch präsentieren wollen, gibt es ein Crowdfunding für unsere Online-Plattform .Unterstützt uns gerne: https://www.startnext.com/poetry-slam-wetterau-die-liga

Weiter geht es am 24. Februar beim Poetry Slam Reichelsheim #38 im Bistro Cockpit :)

Neues aus der Slam-WG: Die neue Mitbewohnerin

Ein Tag wie jeder andere, ein Morgen wie der gestrige und wahrscheinlich auch der morgige, aber nein! Denn es wird nicht mehr sein wie vorher…

Die Slam-WG in Ludwigshafen
https://www.monkey7.de/
Die Slam WG sitzt beim Frühstück. Thorsten schraubt an der Deckenlampe herum, gegen die er Mal wieder gelaufen ist, Domi hält sich an seinem Tee fest, während sein Kopf auf der Tasse verweilt, Andy löffelt Proteinpulver aus dem 5-kg-Bottich. Aber dem geschulten Beobachter fällt sofort ein Fehler auf! Wo ist Artur?
Thorsten setzt sich und angelt eine Postkarte vom Schreibtisch aus dem Nebenzimmer. “Ach hier, das hatte ich ganz vergessen. Hier, Andy, hör mal auf zu essen! Wir haben eine Postkarte bekommen, von Artur aus Singapur, der ist doch auf Tour.”
“Tour? Wo? Wann? Ich bin bereit!” Domi ist aufgeschreckt, fuchtelt wild mit den Armen und schlägt die Deckenlampe ein weiteres Mal aus ihrer Verankerung.
Andy legt seinen Löffel weg und wischt sich das restliche Pulver aus dem Gesicht. “Hach ja, so jung müsste man auch nochmal sein. Aber steht jetzt nicht sein Zimmer leer?”
Während sich Thorsten und Andy grübelnd ansehen, fängt Domi erst leise, dann lauter an zu lachen, bis er von der Haustürklingel unterbrochen wird. Es klingt, als würde eine Horde Büffel auf der Treppe Hornweitwurf machen, aber als die Tür geöffnet wird, stehen dort nur Berge von Koffern. “Halloo??”, ruft Thorsten ins Treppenhaus und der Hall zellert zurück. Hinter Trolley und Handtasche kramen sich langsam zwei Hände hervor, bis daraus ein Mensch auftaucht, ein, man mag es kaum glauben, weiblicher Mensch. 
“Hey, ich bin Lea und wohne jetzt bei euch! Zumindest solang Artur weg ist.” Sie gestikuliert wild, aber gezielt, sodass es fast schon gebärdisch einstudiert wirkt.  Inzwischen stehen die WG-Männer vor der Tür und betrachten neugierig ihre neue Mitbewohnerin. Nur Thorsten hat sie so weit unten am Boden noch nicht entdeckt. 
“Ja cool!”, singen Domi und Andy im Chor. 
“Wo ist denn mein Zimmer?”, fragt Lea und läuft schonmal los. 
“Da hinten links”, erklärt Andy und deutet ihr mit seinem Bizeps den Weg. 
“Genau gegenüber von meinem”, kichert Domi in sich hinein. Er und Lea zwinkern sich auffällig unauffällig zu. Soso...
Thorsten hat Lea nun auch entdeckt und winkt zu ihr hinunter. “Das passt auch gut, wir müssen schon gleich los. Wenn du müde bist, kannst du im Slam-Mobil ein bisschen schlafen, nach Ludwigshafen.”
“Na dann”, trällert Lea. “Auf die Texte fertig los!” Die Männer springen in alle Richtungen und werfen sich auf überall herumliegende Haufen von Textblättern. Lea merkt, sie muss hier noch viel lernen.

Neu in der WG: Lea Weber, U20-Championesse 2017, Hessen
https://www.monkey7.de/
In Ludwigshafen war es dann sehr schön! Domi suchte wieder Rat im Publikum, indem er von all den Dingen erzählte, die er nicht versteht. Andy erzählte einen Schwank aus seiner Jugend. Thorsten hatte auf die Bühne ein ganzes Orchester von Worten mitgenommen und ließ es eskalieren. Lea machte auch einen Text, aber alle schauten nur auf ihre Hände. Ist das Gebärdensprache oder einfach krass genaue Gesten. Das muss noch geklärt werden.
Andy und Lea kämpften auch im Finale gegeneinander, aber die Dame gab dem Herren den Vortritt und überließ ihm den geteilten ersten Platz. Schließlich ist sie die Neue und will sich's nicht gleich mit dem Mann mit den Armen verscherzen.
Aber was waren alle glücklich! Ein schöner erster Abend in dieser Besetzung. Ein Hoch darauf, dass es noch viele weitere gemeinsame Tour- und WG-Erlebnisse geben wird. 

Mittwoch, 17. Januar 2018

Poetry Slam zum Gedenken am 27.01.2018 im Junity

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Die 73. Jährung dieses Tages nehmen die OrganisatorInnen zum Anlass, gemeinsam mit Jugendlichen der Opfer des Holocausts zu Gedenken. Die Veranstaltung soll jungen Erwachsenen die Möglichkeit geben, sich mit historischen Ereignissen und deren Bedeutung für Gegenwart und Zukunft zu beschäftigen.

Junge Menschen werden selbstgeschriebene Texte vortragen. So setzen sie sich durch das Medium Sprache mit ihrer Verantwortung für die Zukunft auseinander. Der damalige Bundespräsident Roman Herzog ernannte den 27.Januar zum "Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus". Er betonte dabei die Wichtigkeit , eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirke.

Poetry Slammer/-innen aus der Region, sonst im modernen, populären Dichterwettstreit um die Gunst des Publikums buhlend, in dem Sie selbst verfasste Texte auf Bühnen vortragen, setzen sich für diesen Anlass anhand eigener Texte mit Themen wie Verfolgung und Vertreibung, aber auch mit Erinnern und Verantwortung auseinander.

Mit dabei sind:
Lea Weber
Lea Klein
Katharina Rambeaud
Maria Sailer
Cansev Duru
Dominik Rinkart

Nun wird es im Rahmen der Gedenkveranstaltung keinen Wettstreit geben. Es wird vielmehr die Auseinandersetzung mit den Texten selbst und den Bezügen, die diese zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft herstellen, im Vordergrund stehen.

Im Anschluss an die Slam Poetry wird an dem Platz, an dem ehemals die Friedberger Synagoge stand, der Opfer des Holocausts gedacht.

Die Veranstaltung wird organisiert vom Jugendhaus Junity und der Antifaschistischen Bildungsinitiative.

Moderation: Thorsten Zeller
Einlass ist am 27.01. ab 18:30 Uhr,
Beginn 19:00 Uhr im Jugendhaus Junity, Burgfeldstrasse 19 in Friedberg.
Der Eintritt ist frei.

Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Dienstag, 16. Januar 2018

5. Wetterauer Kreismeisterschaft im Poetry Slam am 8. Dezember

Das ist das Ziel: Unsere fünfte Kreismeisterschaft - unsere erste im Ligasystem :)
Heute Abend stellen sich die ersten Weichen beim Poetry Slam im Lumos #5.

Und so werden die Punkte vergeben:
Teilnahme: 1 Punkt
3. Platz: 3. Punkte
2. Platz: 5 Punkte
1. Platz 9 Punkte

Mit Juston Buße, Jan Cönig, Jean Rico, Lea Klein, Lea Weber, Timmy Heinle und Finn Holitzka, moderiert von Andreas Arnold :)

Klickt hier für Tickets: http://bit.ly/2xiNv8k
Klickt hier zur Unterstützung unserer Kreisliga: http://bit.ly/2COZK2w <3

Samstag, 13. Januar 2018

Poetry Slam im Lumos, Nidda, am 17.01.2018

Der erste Poetry Slam unserer neuen Kreisliga findet im Lumos statt (Bismarckstraße 1, 63667 Nidda).

Ein großartiges Line-up wartet auf euch:
Jean Ricon
Finn Holitzka
Lea Weber
Michael Schumacher
Timmy Heinle
Lea Klein
Juston Buße
Jan Cönig

Moderiert von Andreas Arnold.

Karten gibt es hier:
http://bit.ly/2xiNv8k